.
 
  Home
  Vereinsgeschichte, Ehrenmitglieder, Ehrungen
  Eintrittserklärung Lastschriftmandat
  Hans Werner Dose Sportanlagen
  Vorstand und Abteilungsleiter
  Kindergarten & Verein
  Jahreshauptversammlung 2015 - 2016 - 2017 - 2018
  Vereinsauszeichnungen
  Vereinsdialog SHFV - Verein
  Jahresbericht 2018 1.Vorsitzender
  Sportler des Jahres - Ehrungsabend 2018
  Fußball
  Fußballjahresbericht 2018
  Hallenturniere Herren & Frauen 18 - 19
  Faustball
  Leichtathletik
  Triathlon
  Tischtennis
  Schießen
  Kegeln
  Gymnastik
  Minigolf
  Skat
  Knobeln und Kniffeln
  Breiten & Seniorensport - Nordic Walking
  Kontakt
  Datenschutzerklärung
Jahresbericht 2018 1.Vorsitzender

Jahresbericht 1. Vorsitzender 2018

Unser Sportverein besteht 70 Jahre. Ein Grund zum Feiern? Ich meine, wir sollten noch fünf Jahre warten und unseren 75. Geburtstag würdig begehen. Auf einen Rückblick „70 Jahre Fortuna“ möchte ich deshalb an dieser Stelle verzichten. Außerdem sind alle wichtigen Ergebnisse und Ereignisse der letzten 70 Jahre auf unserer Homepage nachzulesen.

Aber auf ein erfolgreiches Jahr  2018 gehe ich gerne ein. Unsere Jahreshauptversammlung am 22. Februar war mit 51 stimmberechtigten Mitgliedern wieder sehr gut besucht. Für ihr ehrenamtliches Engagement erhielten Ralf Kerstan, Kirsten Dührkoop und Ramona Mielke die Ehrennadel des Kreissportverbandes Plön in Silber und Ralf Loose in Gold. Bei den Vor-standswahlen gab es keine Veränderungen. Unsere Mitgliederzahl ist etwa gleich geblieben. Am 31.12.2017 hatten wir 311 Mitglieder, am 31.12.2018 waren es xxxx . Besonders erfreu-lich ist, dass die Zahl der jugendlichen Mitglieder aufgrund unserer Aktivitäten in den letzten
2 Jahren von 18 auf  56 gestiegen ist. Das ist eine Zunahme um 211 %.

Die Sportabzeichenabnahme hatte in diesem Jahr wieder einen hohen Stellenwert im Verein. Auch wenn wir keinen neuen "Abnahmerekord" vermelden können, so kann sich die Zahl von 82 Sportabzeichen sehen lassen. Neben der Sportabzeichenabnahme hatten wir wieder ein vielseitiges, sportliches Angebot für unsere Mitglieder bereit. Es nahmen Mannschaften (z.T. als Spielgemeinschaften) im Fußball, Kegeln, Tischtennis, Schießen und in der Leichtathletik am regelmäßigen Spielbetrieb teil. Weiter bieten wir an: Faustball, Damengymnastik,Triathlon, Nordic Walking, Teilnahme an Laufveranstaltungen, Wandern, Radwandern, Minigolf, Skat. Über die vielseitigen sportlichen Aktivitäten  werden die einzelnen Abteilungen berichten.

Auch 2018 hat die Gemeinde Bösdorf einen Ferienpass für alle Kinder der Gemeinde Bösdorf angeboten. Gerne haben wir zwei Veranstaltungen mit Sportabzeichenabnahme und  Minigolf/ Laserluftgewehrschießen übernommen. Seit  April 2018 kooperieren wir mit dem evangelisch-lutherischen Kindergarten Bösdorf unter dem Motto: "Kindergarten und Verein in Spiel und Sport vereint". Seitdem treffen sich die Kindergartenkinder im  Alter von 4 bis 6 Jahren regelmäßig mit Übungsleitern des Vereins auf dem Sportplatz zu gemeinsamen Spiel- und Sporteinheiten. Mit dem Projekt haben wir mehrere Ziele im Sinn. Die Kinder sammeln vielseitige Körper- und Bewegungserfahrungen. Sie lernen Sportarten kennen und können sie ausprobieren. Außerdem wird den Kindern damit die Freude an Bewegung vermittelt und die  Atmosphäre und die Möglichkeiten des Sportvereins näher gebracht. Das sportliche Angebot ist sehr vielseitig: Laufen, spielen, springen und werfen. Einige Kinder  haben bereits die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt. Die VR-Bank Ostholstein Nord-Plön zeichnete unser Projekt im Rahmen der "Sterne des Sports" mit dem 5. Platz von 18 Bewerbern aus. Mit dem Preisgeld von 500 Euro wollen Kindergarten und Verein weitere Spielgeräte und Material zur Bewegungsförderung anschaffen.

 

Unsere Sportplätze und das Sportheim sind positive Aushängeschilder des Vereins. Mit Unterstützung der Gemeinde Bösdorf und unserem treuen Vereinsmitglied Werner Mitschke hat Stephan die Plätze hervorragend instand gehalten. Dank einer großzügigen Spende von Arne Krützfeld konnte die Bande auf dem Sportplatz erneuert werden. Mit viel Liebe betreut Rolf mit Hans-Werner Johannsens Unterstützung unser Sportheim. Nach dem  Austausch des Warmwasserspeichers für die Duschen im vorigen Jahr, müssen  wir jetzt die Wasserver-sorgung vom Brunnen zu den Duschen einschließlich der Kessel erneuern; ein Bauvorhaben, dessen Finanzierung uns erhebliche Sorgen bereitet. Weitere dringend erforderliche Sanierungsarbeiten müssen deshalb verschoben werden.

 

Die Finanzen des Vereins sind in Ordnung. Wir haben aber keine Rücklagen! Die Erneuerung der Wasserversorgung in den Duschen sowie die erheblichen Erhöhungen der Verbands-abgaben und Meldegelder in den letzten Jahren führen dazu, dass wir nach 10 Jahren der Jahreshauptversammlung einen Antrag auf eine moderate Beitragserhöhung vorlegen müssen.

 

Unser Sommersportfest fand in diesem Jahr am 10.und 11. August statt. Das Programm ist offensichtlich gut angekommen, das zeigen besonders die Teilnehmerzahlen beim Minigolf und Hobbyschießen. Organisatorisch gab es dank der Mithilfe vieler Vereinsmitglieder keine großen Probleme.

 

Höhepunkt unserer Ehrungsveranstaltung am 02. November war die Überreichung der Sportabzeichen und die Ehrung der Sportler des Jahres, die zum 53. Mal durchgeführt wurde. Im Gegensatz zu den Vereinsmeisterschaften der Abteilungen sind bei der Ermittlung "Sportler des Jahres" nicht die einzelnen Leistungen, sondern es ist die Vielseitigkeit die Grundlage für den Titel (Vielseitigkeitsmeisterschaft). Wer Sportlerin oder Sportler des Jahres werden möchte, sollte die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllen und sich außerdem aus unserem umfangreichen sportlichen Angebot in mindestens 4 Disziplinen betätigt haben, je mehr, um so besser. In diesem Jahr holten sich Jasmin Matysiak und Paul Schwertfeger den begehrten Titel. Bei den Senioren siegten Brigitte Dose und Hans-Werner Johannsen. Die Jugend der Gemeinde Bösdorf ermittelte erstmalig ihre Sportler des Jahres im Rahmen des Ferienpasses und des Sommerfestes. Erste Titelträger sind Anna Sievers (Kleinmeinsdorf) und Linus Elmers (Niederkleveez).

 

Auf der nächsten Jahreshauptversammlung werde ich aus "Altersgründen" nicht noch einmal für den Vereinsvorsitz kandidieren. Ich freue mich sehr, dass Klaus Stänner bereit ist, sich um das Amt des 1. Vorsitzenden zu bewerben. Klaus ist seit 1990 Vereinsmitglied, also ein alter Fortune. Auch wenn ich aus dem Vorstand ausscheide, so stehe ich dem Verein noch weiterhin für die "Senioren-Freizeitgruppe", für die Aktion "Ferienpass", für unser Projekt "Kindergarten und Verein", als "Sportabzeichenabnehmer" sowie für die "Nordic Walkinggruppe" zur Verfügung. Für die langjährige gute Zusammenarbeit und ständige Unterstützung möchte ich mich bei allen Vorstandsmitgliedern und Helfern bedanken. Die  Arbeit als 1. Vorsitzender hat mir immer viel Freude gemacht. Meinem Nachfolger verspreche ich meine volle Unter-stützung. Ebenfalls möchte ich mich bei den Politikern in der Gemeinde, im Kreis, Land und Bund und  bei den Bürgermeistern der Gemeinde Bösdorf, deren Unterstützung ich seit 1948 ausnahmslos hatte, bedanken. Die gleiche Unterstützung hatte ich stets vom Kreis- und Landessportverband und von den Fachverbänden. Auch ihnen gilt mein Dank. 70 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für den Sport, eine tolle Zeit. Ich würde es immer wieder machen. Hans Werner Dose

 

 

Termine / News / Ergebnisse  
  ---------------------------------------
Hallenturniertermine befinden
sich in der linken Menüleiste
---------------------------------------
 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
Insgesamt waren schon 61284 Besucher (176025 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=